video

Datenschutz

Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Datenverarbeitung bezieht sich auf alle Vorgänge, die mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden, wie z.B. Sammlung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Abruf, Nutzung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder anderweitige Bereitstellung, Abgleich oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Vernichtung.

Zum Zwecke der Ausübung können folgende Datenkategorien von dem Kunden in Erfüllung des Vertrages und während der Dauer des Vertrages verarbeitet werden.

Daten der Kundenvertreter oder anderer Personen, die bei der Nutzung der Anwendung übermittelt werden: Geschlecht, Name, Funktion, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Unterschrift (im Folgenden über die „Vertretungsdaten“).

Die Parteien erkennen an, dass der Kunde der Verantwortliche der Vertretungsdaten ist, während Munitionsbergung Bartosch e.U. der Auftragsverarbeiter dieser Daten ist und diese Daten gemäß den in diesen Geschäfts- und Lieferbedingungen enthaltenen Anweisungen des Verantwortlichen verarbeiten.

Munitionsbergung Bartosch e.U. ist in seiner Eigenschaft als Auftragsverarbeiter verpflichtet:

sicherzustellen, dass die zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten berechtigten Personen sich zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung zur Vertraulichkeit unterliegen;

alle erforderlichen Maßnahmen zur Wahrung der Vertraulichkeit der Kunden- und Vertreterdaten der Sicherheit und Verarbeitung zu treffen;

ohne vorherige ausdrückliche oder allgemeine schriftliche Genehmigung des Kunden anderen Auftragsverarbeiter personenbezogener Daten zu beauftragen; Munitionsbergung Bartosch e.U. ist in diesem Zusammenhang berechtigt, Teilaufgaben zu beauftragen, wenn sichergesellt ist, dass diese die Regelung dieses Artikels befolgen.

unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung den Verantwortlichen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, soweit dies möglich ist, zu unterstützen, damit der Verantwortliche seiner Verpflichtung nachkommen kann, auf die Ausübung der in der DSGVO festgelegten Rechte durch die betroffenen Personen entsprechend zu reagieren;

nach Wahl des Verantwortlichen alle Kunden und Vertreterdaten zu löschen oder an den Verantwortlichen zurückzugeben und bestehende Kopien zu löschen, es sei denn, die Rechtsvorschriften der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten schreiben die Speicherung personenbezogener Daten vor.

News:

  • Dienstreise nach STALINGRAD 07.05. - 11.05.2018
  • URLAUB
  • Wir gehen mit der Zukunft !
  • Frohe Weihnacht und ein Prosit 2018
  • Als Sachverständiger bei einem Verbrechen eingesetzt

mehr >>

Pressemitteilungen:

  • Februar 2019 - Stalinorgel
  • Pressemitteilung 'Kurier'
  • STANDARD - Zeitung
  • 250kg Blindgänger in LINZ
  • Eltern stellen ihre Berufe vor

mehr >>